Richtiges Pflugeinstellen

Vorbereitung:

 

Der Luftdruck, besonders in den Schlepperhinterreifen, sollte beidseitig gleich und möglichst gering sein. Unter schwersten Bedingungen sind zusätzliche Radgewichte von Vorteil.
Achten Sie auf ausreichenden Frontballast.

Kontrollieren Sie die Höhe der Unterlenker. Beide Unterlenkerspindel müssen exakt dieselbe Länge aufweisen. Beachten Sie auch, dass die Unterlenker nicht gesperrt sein dürfen.

Die Unterlenker müssen nach rechts und links frei beweglich sein. Der Oberlenker soll im Langloch des Pfluges montiert werden. Das Langloch unterstützt das Einzugsverhalten des Pfluges.

1.Spur einstellen

 

Beispiel Traktorinnenspur = 120 cm

 

Den Schlitten mittels Spindel (x) auf die 120 cm der Skala drehen. Bei Bedarf muss der Schlitten noch nachjustiert werden. Die erste Schare soll dieselbe Schnittbreite haben wie die restlichen Scharen.

Innenspurskala

X-Spindel

Mitte Drehwelle

2. Sturzeinstellung

 

Mit dem Sturz wird der Pflug nach dem Wenden im Weg begrenzt. Der Pflug wird so weit vom Zylinder gedreht, bis er an der Sturzspindel ansteht. Genauer gesagt, der Sturz ist für die waagerechte Stellung des Pfluges verantwortlich. Mit einem sauber eingestellten Sturz arbeitet der Pflug verschleißärmer. Die optimale Sturzeinstellung erkennt man an einer sauber und glatt durchschnittenen, sowie gut ausgeräumten Furche.

Sturzspindel

3. Zugpunkteinstellung

 

Die Zugpunkteinstellung erfolgt mit der C-Spindel (siehe Grafik). Der Zugpunkt muss so eingestellt werden, dass der Pflug ohne Verriegeln der Unterlenker gerade nachläuft. Das heißt der Pflug darf nicht in das ungepflügte oder gepflügte Feld wandern. Anzeiger für den Zugpunkt ist der Oberlenker, er darf in keine Seite ziehen. Der Oberlenker muss gerade nach Hinten ausgerichtet sein, dann arbeitet der Pflug am leichtzügigsten und man spart viel Kraftstoff.

Durch das Verlängern der Spindel verstärkt man den Druck auf das Streichblech. Der Pflug zieht in Fahrtrichtung mehr in das Ungepflügte.

Durch das Verkürzen der Spindel verstärkt man den Druck auf die Anlage. Der Pflug zieht in Fahrtrichtung mehr in das Gepflügte.

 

C-Spindel für
Zugpunkteinstellung

Eurostar

Titan

Regent Pflugfabrik GmbH